Jakob Matthiessen

In kraftvollen und sorgfältig recherchierten historischen Romanen widmet sich Jakob Matthiessen gesellschaftlich-religiösen Themen. Die Charaktere seiner Romane machen Konflikte und Entwicklungen verschiedener Epochen für LeserInnen spürbar und den Bezug zu dringenden Fragen der Gegenwart verständlich. Die jüdischen Wurzeln des Christentums als verbindende Kraft des Abendlandes in das öffentliche Bewusstsein zu rücken, ist sein besonderes Anliegen.
Der Autor recherchiert ausführlich und lässt historische Quellen in den Text einfließen, die durch ihre Kraft und Ursprünglichkeit das Leseerlebnis bereichern.

Jakob Matthiessen lebt seit fast 20 Jahren in Skandinavien und arbeitet im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Sein Debütroman „Tod oder Taufe – Die Kreuzfahrer am Rhein“ über die mittelalterlichen Judenpogrome im Rheinland ist im Sommer 2021 im Gmeiner-Verlag erschienen. Jakob Matthiessen ist ein Pseudonym.

Publikationen

Tod oder Taufe. Die Kreuzfahrer am Rhein. Historischer Roman, Gmeiner 2021.

« vorige Seite  |   nächste Seite »